facebook

Danke Deutschland!

Heute nur ein paar kurze Worte. Durchaus ernst gemeint und ohne Ironie: Danke Deutschland! Danke und nochmals Dank. Unser Land ist gerettet!

Und auch danke an alle Schwulen und lesbischen Wähler. Danke dafür, dass ihr es nicht zulasst, dass eine Partei, die wochenlang statt Programm nur noch Stimmung gegen die anderen gemacht hat, an die Regierung darf.

Danke dafür, dass ihr es nicht zulasst, dass die DDR in unserem schönen Land Einzug hält. Danke, dass ihr euch eine Zukunft für Deutschland vorstellen könnt. Es wird nicht einfach, aber es geht bergauf.

Noch 2 Sachen an unsere liebe SPD:

  • Es reicht nicht, einen Stand auf der HANNOVER-GAY-NIGHT zu betreiben. Wenn ihr dafür wenigstens ein paar geile Typen mit sexy SPD-Bodypainting hingestellt hättet.. das wäre hamma!
  • Schön, dass ihr den Platz vor unserem Büro mit euer tollen Veranstaltung blockiert. Praktisch, dass ihr an Schankwagen gedacht habt. Wer sich zu sicher ist…. Nunja, jetzt könnt ihr die fehlenden Prozente mit Promille auffüllen und darüber nachdenken, warum eure Partei so vollkommen überflüssig ist.

Übrigens: Für eine Sache muss ich mich dann doch entschuldigen. Mein Spruch gestern bei der SPD-Kondomverteilaktion war „Bevor ich ein SPD-Kondom nutze, bekomme ich lieber HIV“. Das war eindeutig zu hart und böse, denn über HIV macht man keine Witze. Oder doch? Whatever! Auf jeden Fall sorry dafür. Andererseits ist es ja auch praktisch, Kondome zu verteilen. Dann vermehren sich diese SPD-Menschen wenigstens nicht so schnell.

3 Responses to Danke Deutschland!

  1. unwichtig sagt:

    Auch wenn ich ebenfalls von der SPD momentan nicht wirklich hin- und weggerissen bin, finde ich diese dummen Kommentare in Richtung SPD und LINKE auf dieser Website einfach nur flach und falsch platziert.

    Leute, die (niedersäsische) Linke mit den Ideologen der DDR gleichsetzen haben entweder von der Partei keine Ahnung oder versuchen ohne stichhaltige Argumentationen die Linke ohne inhaltliche Auseinandersetzung zu diffamieren.

    Meiner Meinung nach werden sich viele LesBiSchwule freuen, dass die „Liberalen“ jetzt mitregieren, jedoch werden CDU/CSU Emanziptaionsversuche schon zu verhindern wissen.

    Ich entschuldige mich, wenn der Kommentar vllt nicht mit der Meinung des Webmasters/der Webmasterin übereinstimmt, jedoch überlege ich echt, ob ich am nächsten CSD in Hannover teilnehme, wenn es so weitergeht.

  2. Herbert sagt:

    Tja, der hannoversche CSD – wenn man ihn denn so bezeichnen will – möchte sich politisch ganz rechts außen etablieren …
    Das Motto des CSD 2010 soll angeblich „Wir für Deutschland“ heißen.
    Wie armseelig ist das denn? Marschiert die NPD da auch auf?

  3. Naja mal sehen was die Zukunft bringt ;)