facebook

CSD Hannover 2010 findet statt!

Wie ich vom Team des CSD Hannover 2010 erfahren und nun auch veröffentlichen darf, findet der CSD in Hannover auch dieses Jahr definitiv statt! Natürlich gibts dazu auch ein paar nähere Informationen:

Am 28. August 2010 gegen 13 Uhr startet die Demo an der Marktkirche und endet ca. 2,5 Stunden später an gleicher Stelle. Das Treffen vor der Demo findet bereits um 12:30 Uhr statt, damit die Aufstellung eingenommen werden kann. Dieses Jahr nehmen wohl auch motorisierte Teilnehmer an der Parade teil.

Die Abendveranstaltung wird im Q Club (ehemals GQ Club), Hamburger Allee, stattfinden. Der Eintritt hierbei beträgt für Schüler/Studenten etc. 6 Euro und für alle anderen 8 Euro. Musikalisch sind DJ TiHo und DJ Angie mit Songs aus aktuellen Charts, RnB und House am Start.

Paralell dazu findet (wie im letzten Jahr auch) die HANNOVER-GAY-NIGHT in der Discothek Agostea statt. Die Location ist nur wenige Meter vom Q Club entfernt.

Der Streckenverlauf:

Auf einer größeren Karte anzeigen

Treffpunkt ist die Marktkirche um ca. 12:30 Uhr.

Offizieller Presse-Text des CSD Hannover

Am 28.08.10 veranstaltet der Verein SchwuLes Hannover an der Marktkirche den 2. Christopher Street Day mit einen Demonstrationszug durch Hannovers Innenstadt. Während sich Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgender letztes Jahr zu Fuß durch die Innenstadt bewegten, setzt der diesjährige CSD die Vielfalt unserer Community in all ihren Facetten in den Vordergrund.
Die Parade wird dieses Jahr durch die teilnehmenden Vereine und Gruppen nicht nur zu Fuß, sondern auch durch Musikfahrzeuge unterstützt. Auch dieses Jahr wird Travestiekünstlerin Patsy Baker den Umzug anführen und die Teilnehmer/Zuschauer animieren. Zusätzlich bietet das CSD Team eine Warm-Up Party ab 16 Uhr in der Szene Bar Caldo( Bergmannstraße 7 ) sowie eine Stadtrallye mit zahlreichen schwul/lesbischen Anlaufpunkten. Gleichzeitig können die Gewinner Freikarten für die offizielle CSD Abschlussparty in der Q Club-Lounge hinter dem Bahnhof gewinnen. Die Q Club-Lounge Location lockt die Besucher mit fairen Preisen, und einen neuem Ambiente.Ein besonderes Highlight an diesen Abend bietet die Burlesque Tänzerin Candy mit ihrem erotischen Showtanz.

Der 2009 gegründete Verein SchwuLes Hannover e.V. setzt sich für die Unterstützung gleichgeschlechtlich empfindender Menschen in ihrer Lebensweise ein. Um der noch immer in der Bevölkerung bestehenden Diskriminierung entgegen zu wirken, sieht der Verein seine Aufgabe in der Aufklärung und Repräsentation schwul-lesbischen Lebens innerhalb Hannovers und der Region. Immer noch werden Schwule, Lesben, Transgender und Intersexuell in vielen Bereichen der Gesellschaft ausgegrenzt, diskriminiert und verurteilt. Sie sind der restlichen Gesellschaft also gesetzlich immer noch nicht gleichgestellt. Deshalb befürwortet SchwuLes Hannover e.V. die Eintragung ins Grundgesetz nach Artikel 3 der für das ausdrückliche Verbot der Diskriminierung von Menschen aufgrund ihrer sexuellen Identität steht. Der Verein möchte mit dem diesjährigen CSD zum Ausdruck bringen, dass Homosexuelle Teil dieser Gesellschaft sind und somit auch die gleichen Rechte in Anspruch nehmen wollen bzw. sollen.

Eine weitere Aktion, soll auf die Vielschichtigkeit schwul/lesbischen Lebens in Hannover aufmerksam machen. Dies ist in Form einer Stadtrallye geplant: Nach der Abschlusskundgebung werden die Teilnehmer, ausgerüstet mit Stadtkarte und Stempelkarte, durch Hannovers Innenstadt gelotst, an denen sich verschiedene Vereine, Gastronomie und Initiativen mit verschiedenen Angeboten und Aktionen präsentieren. Als Preise locken individuell bedruckte Trikots mit CSD Hannover Logos, Verzehrgutscheine, Buttons, Aufkleber, Regenbogenflaggen und noch viel mehr.

Der Verein SchwuLes Hannover e.V. hat sich dazu entschieden den diesjährigen CSD , nicht wie zuvor geplant unter dem Motto „Wir sind (auch) Deutschland“ zu veranstalten. Aufgrund verstärkter Kritik und der Möglichkeit, dass das verworfene Motto nationalistisch interpretiert werden könnte, verzichtet der Verein dieses Jahr auf ein Motto.

4 Responses to CSD Hannover 2010 findet statt!

  1. Freak sagt:

    So so nun ist es also amtlich, Hannover kriegt nen CSD. Prima! So hat selbst Lübbeck oder Oldenburg es in den letzten Jahren geschafft diesen zu begehen, und nun ist auch Hannover dran. Wobei eigentlich gabs diesen ja schon letztes Jahr. Zumindest wenn man das so nennen kann.
    Nun denn, ich will nicht meckern, denn der CSD ist nachwievor wichtig, hat eine Botschaft, hat eine Aussage. Wobei allerdings die Aussage des hannoverschen CSD´s „Wir sind (auch) Deutschland“ eher für Schamgefühl sorgt als für Gemeinschaftsgefühl!
    2010 und die Hannoveraner Schwulen und Lesben schreiten durch die Stadt mit Plakaten die verkünden, dass Sie „auch“ da sind.
    Vergessen sind die 90er Jahre in denen der Tummelplatz zig Tausende Besucher hatte, vergessen sind die Homoehen im alten Rathaus oder meinetwegen auch die Glanzzeiten der Factory. Hallo Hannover, Hallo Welt uns gibts auch noch. Schaut doch bitte mal in den Norden! Wir malen uns auch ganz korrekt ne Regenbogen Fahne ins Gesicht und winken. Vielleicht gibts auch noch nen Schildchen mit ner hübschen Botschaft!
    Den nationalistischen Aspekt der vielerseits kritisiert worden ist, den blende ich mal an dieser Stelle aus. Zumal ich persönlich das nicht so wild finde!
    Aber mich in der Öffentlichkeit mit einem „auch“ zu Deutschland zu bekennen ist meiner Meinung nach einfach nur peinlich! Natürlich gehöre ich als Schwuler Mann hier her. Natürlich gehört auch die Lesbe von nebenan dazu oder auch die Transe aus der Eckkneipe!
    Ich hoffe nur das es nicht wieder so eine peinlich Aktion wird wie letztes Jahr. Aber vielleicht stehe ich auch erstaunt am Strassenrand und denke, Ach das ist „auch“ Deutschland, nehme meinen Freund an die Hand und gehe mit Ihm durch die Stadt nach Hause….

  2. DerDerAuchEineMeinungHat sagt:

    Hilfe, das kann ja nur wieder nen Reinfall werden!
    GQ Club (bzw. jetzt Q) ist zwar eine Verbesserung gegenüber dem letzten Jahr, aber was sollen dann bitte diese beiden Möchtegern-DJs da? Aktuelle Sampler durchlaufen lassen wäre wohl erträglicher.

  3. Toyota sagt:

    Als erstes möchte ich sagen Juhu endlich ein csd in hannover und Juhu mit after Party aber den BUhhhhhhhhhh „DerDerAuchEineMeinungHat“ schreibt schrott. Egal ob du den Q Club magst oder nicht oder die letzte Location Shite wahr oder die DJ´s nach deiner meinung Shite sind oder nicht einfach nur platt von dir, oder möchtest du auflegen und Veranstalter Spielen?

    Ich wahr letztes Jahr auf dem CSD und im Gig und es wahr BRECHEND VOLL , die Musik wahr HAMMER und da wahren diese DJ´s Tiho und angie und so ne pascal da echt hammer abend.

    Wenn es jedoch nicht dem „DerDerAuchEineMeinungHat“ nicht gefällt kann er ja zur Poison oder Gaynight rüber gehen.

    Find solche kurzen kommentare unbrauchbar und lächerlich wie da oben, den im endeffeckt wird wie letztes Jahr erfolgreich auch wenn **** Ihre Kommentare abgeben um Leute oder Veranstaltungen runter zu machen.

    Freue mich drauf und bin auf jedenfall dabei

  4. zusammenhalt sagt:

    Hey,ich finde es stark das es 2011 wieder einen csd in hannover gibt und das ganz ganz viele menschen dazu stoßen und unsere meinung der gleichberechtigung teilen! Das party angebot hört sich doch abwechslungsreich an,super toll.hoffentlich bekommen wir dieses jahr wieder laute und interessante redebeiträge zu hören!freue mich schon auf den csd hannover und bin gespannt!